Beijing Institute of Technology, National Engineering Laboratory for Electric Vehivles (NELEV)

Beijing Institute of Technology, National Engineering Laboratory for Electric Vehicles (NELEV)

Das National Engineering Laboratory for Electric Vehicles (NELEV) des Beijing Institute of Technology ist ein Forschungsinstitut der Fakultät für Maschinenbau, welches sich mit dem Gesamtkonzept des Elektrofahrzeugs und dessen Komponenten beschäftigt. Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die Energieeffizienzsteigerung des Antriebsstrangs, das Batteriepackaging, Lade- und Entladestrategien der Batteriepacks sowie Standardisierung.

Das NELEV hat an der Entwicklung von über 20 Fahrzeugtypen mitgewirkt, 10 davon erreichten eine serienreife Umsetzung. Das Fahrzeugkonzept und die Ladeinfrastruktur (Batteriewechselsystem und Steckerladen) für die im Rahmen der olympischen Spiele 2008 in Peking eingesetzten Elektrobusse wurden am NELEV entwickelt. Nach erfolgreicher Implementierung wurden diese Technologien kommerzialisiert und mit Hilfe des NELEV auch für die Shanghai Expo (2010) und die Guangzhou Asian Games (2010) eingesetzt. Batteriewechselsysteme auf Basis der NELEV-Entwicklung sind inzwischen in über 20 Städten in China im Einsatz.

Beteiligt im Projekt:

E-Bus China


Zum Projekt